Maximilian Kiefer

maximilian-kiefer

Max war 2011-2012 mit dem Welthaus Bielefeld in Nicaragua und hat diese Erfahrungen zum Anstoß genommen, sich politisch zu engagieren. Zunächst vor allem in der Bildungsarbeit seiner Entsendeorganisation aktiv, ist er seit 2015 vor allem in der Freiwilligenvertretung aktiv, wo er in den Programmsteuerungsausschuss gewählt wurde. Fragen, die ihn beschäftigen, sind: wie können Partner besser in das Programm eingebunden werden, wie kann die Süd-Nord-Komponente ausgeweitet werden und wie kann weltwärts inklusiver werden? So sitzt Max zum Beispiel ebenfalls in der AG Süd-Nord. Neben der Gremienarbeit kümmert er sich bei PFIF um allerlei organisatorische Dinge wie den Mailverkehr oder Seminarplanungen.

Max liebt Kaffee und Diskussionen, mal ausufernd und schön theoretisch. Nebenbei studiert er sehr gerne, nämlich Friedensforschung und Internationale Politik in Tübingen.

Maximilian kontaktieren