Triff PFIF!

Werden auf unserer Seite „Triff PFIF!“ angezeigt.
Also sollte es für folgende Artikel genutzt werden:
1) Berichte Treffen
2) Anmeldung/Werbung für Treffen
3) Ergebnisse Treffen (z.B. Aufruf) ???

PFIF bei der Karl-Kübel-Stiftung

Mit zwei Personen war die PFIF am 16.05.2019 beim Nachbereitungsseminar der Karl-Kübel-Stiftung im schönen Zwingenberg vertreten. Dabei haben zwei VertreterInnen der PFIF einen dreistündigen Workshop mit den ehemaligen Freiwilligen durchführen können und sie so für das Programm essentielle Rückkehrendenengagement begeistern.

PFIF bei der Karl-Kübel-Stiftung weiterlesen

Ein Buch, junge AutorInnen, bunte Diskussionen – und PFIF mitten drin.

Am 01. Dezember lud das Baumhausprojekt nach Eckernförde ein, um im Rahmen einer Diskussionswerksatt die Veröffentlichung eines Buches, geschrieben von ehemaligen Freiwilligen, zu feiern. Gemäß dem Titel „Zwischen verstehen und Missverstehen“ berichten die AutorInnen über Erfahrungen, Erkenntnisse aber auch über noch offene Fragen oder Missverständnisse, die sie aus ihrem Freiwilligendienst mit nach Deutschland bringen. Im Vordergrund steht dabei das Lernen. Lernen über zuvor unbekannte Perspektiven, Lernen von Sprachen und Gebräuchen, Lernen darüber, was eigene Erzählungen senden und wie sie von Familie, Freunden verstanden werden. Aber auch zu lernen, ein Buch zu schreiben.

Ein Buch, junge AutorInnen, bunte Diskussionen – und PFIF mitten drin. weiterlesen

10 Jahre weltwärts Jubliäumsveranstaltung

Mitgestalten, statt Mitnehmen. So lautete unser Motto für die 10 Jahres weltwärts Jubiläumsveranstaltung am 15. September 2018 im Berliner Kongress Zentrum BCC. Wir als Politische Freiwilligenvertretung Internationaler Freiwilliger (PFIF) hatten uns intensiv darauf vorbereitet, die Veranstaltung mit dem kritischen Blick der Freiwilligen zu bereichern und nicht zu einer Selbstbeweihräucherung des Ministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) verkommen zu lassen. Dasselbe galt natürlich auch bereits für die Auftaktveranstaltung des BMZ am Freitag davor, beim sogenannten „Zukunftsforum Afrika“. Das Lieblingsthema des Ministers.

10 Jahre weltwärts Jubliäumsveranstaltung weiterlesen

Weltwärts kontextualisieren – Postkoloniale und machtkritische Perspektiven auf einen Freiwilligendienst

Bericht vom PFIF Seminar vom 5. – 7. Mai 2017 in Neu-Anspach

In diesem Jahr wird das „weltwärts“-Programm 10 Jahre alt. Das sind 10 Jahre interkultureller Austausch, wichtige Erfahrungen, Setzen von entwicklungspolitischen Impulsen und Förderung von Nachwuchs. So zumindest das Programm. Aber was kann aus dieser Dekade gelernt werden und wie lässt sich das „weltwärts“-Programm verbessern?

Weltwärts kontextualisieren – Postkoloniale und machtkritische Perspektiven auf einen Freiwilligendienst weiterlesen

Triff PFIF zum Thema „Entwicklungszusammenarbeit neu denken!“

Hier nun das Programm für unser  Treffen zum Thema „Entwicklungszusammenarbeit neu denken!“ vom 22. bis 24. April in Frankfurt (Main)!

Hinweis: Wir freuen uns über die große Resonanz und die vielen Anmeldungen! Die Plätze sind bereits belegt, daher ist aktuell nur eine Anmeldung auf der Nachrücker*innen-Liste möglich! Eine Anmeldung ist dennoch sinnvoll, damit wir Euch über mögliche Folge-Veranstaltungen direkt informieren können.

Triff PFIF zum Thema „Entwicklungszusammenarbeit neu denken!“ weiterlesen

Anmeldung Triff PFIF

Liebe Interessierte an Triff PFIF,

wir haben die Rückmeldung erhalten, dass das Anmelde-Formular teilweise nicht richtig funktioniert. Sendet daher bitte  bei einer Fehlermeldung eine Mail mit den Infos für Eure Anmeldung an silke.mumme[at]freiwilligenvertretung.de!

Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Info zum Freiwilligendienst (Programm/Organisation/Jahr/Land)

Anmerkungen zur Verpflegung (Vegetarisch/vegan oder Fleisch?) (Pflichtfeld)

Gibt es etwas, das wir wissen sollten, damit Du Dich auf dem Treffen wohlfühlst?

Weitere Anmerkungen

Aktivitäten auf der Plattform

Aktuelle Aktivitäten auf der Plattform Seit dem 13. November ist die PFIF Plattform nun online. Bis zum 28. Februar läuft die erste Testphase. Das ist bisher passiert: Heute zählt die Plattform 117 Mitglieder, die in drei Diskussionen insgesamt 14 Vorschläge und 29 Kommentare eingebracht haben.

Hier ein kleiner Überblick über den Stand der Diskussionen: Aktivitäten auf der Plattform weiterlesen