Auf nach Bonn, PSA is calling!

Es war wieder soweit, der Programmsteuerungsausschuss (PSA) des weltwärts-Programms tagte Anfang Dezember zum 15. Mal in Bonn. Es wurde diskutiert, präsentiert, Meinungen geäußert und Beschlüsse gefasst. Wir, Theresa Loch und Luca Fröhlich, waren als Freiwilligenvertretung natürlich auch am Start.

Die Tagesordnung ließ keinen Platz für Langeweile, insgesamt 15 Tagesordnungspunkte wollten besprochen werden. Aus Sicht der PFIF war die Diskussion über die Finanzierung des Rückkehrerengagement besonders interessant. In den Wochen vor der PSA-Sitzung wurden an uns herangetragen, dass einige Aktionsgruppenprogrammanträge (AGP) nicht genehmigt wurden. Der Grund hierfür: Es gab keine finanziellen Mittel mehr.

Für die Finanzierung der inländischen Bildungsarbeit ist ein anderes Referat im BMZ verantwortlich. Die Verantwortlichen wurden per Videokonferenz zu geschaltet. Im Verhältnis zu allen AGP-Anträgen wurden weniger als 10% für das Rückkehrerengagement weltwärts-Freiwilliger genutzt. Zu unserem Bedauern hat das Referat noch kein Konzept zum Rückkehrerengagement vorgelegt. Einen Zeitpunkt, wann das Konzept fertig sein soll, wurde ebenfalls nicht genannt.

Der Bericht zur 10-jährigen Jubiläumsfeier des weltwärts-Programm wurde mit Spannung erwartet. Die Jubiläumsfeier fand am 15.09.in Berlin statt, PFIF stand nicht nur auf der Bühne, sondern saß auch im Planungskomitee. Die Reaktionen auf die Feier waren sehr unterschiedlich. Für einige Menschen gehört Kritik zu einer guten Veranstaltung dazu, für andere eben nicht. In der PSA-Sitzung haben wir uns darauf geeinigt, dass wir uns uneinig sind, was man unter ‚Würdigung‘ versteht.

Auch über Inklusion wurde wieder gesprochen. Die Arbeitsgruppe Inklusion hat herausgearbeitet, dass das Bild verschiedener Zielgruppen nicht mehr angemessen ist. An dem weltwärts-Programm sollen alle Menschen teilnehmen können, es gibt jedoch verschiedene Hürden die einen einfachen Zugang verhindern. Es gilt diese Hürden abzubauen.

Die nächste PSA-Sitzung findet im Juni 2019 statt. Du möchtest gerne als Freiwilligenvertretung an der PSA-Sitzung teilnehmen? Im April 2019 finden die Wahlen zum*r Freiwilligenvertreter*in statt. Melde dich gerne unter pfif@freiwilligenvertretung.de für weitere Infos. Du möchtest gerne einen Einblick in die Arbeit von PFIF erhalten? Melde dich, komm zu den wöchentlichen Skype-Sitzungen oder zum Teamtreffen am 18.-20. Januar 2019 in Berlin. Wir freuen uns auf deine Mitarbeit und Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.